Alte Bücher kaufen – darauf sollten Sie achten

Bücher aus zweiter oder dritter Hand liegen voll im Trend, allerdings muss beim Kauf einiges beachtet werden, wenn dem Kauf ein entspanntes Lesevergnügen folgen soll. Das Internet hat längst das klassische Antiquariat abgelöst, mit diesem ist es nun möglich seltene und längst vergriffene Bücher aus aller Welt in allen Sprachen zu erwerben. Doch es lauern hier auch weit größere Gefahren für den Käufer, insbesondere wenn es sich um einen Kauf von Privat handelt. Hier sollten Sie niemals Bücher kaufen, die nicht beschrieben sind oder wo Fragen vom Verkäufer nicht oder nur ausweichend beantwortet werden. Denn immer wieder kommt es vor, dass in diesen Büchern gleich mehrere Seiten fehlen, dies senkt nicht nur das Lesevergnügen gegen Null sondern auch den Wert des Buches. Bücher aus dem Online-Antiquariat oder vom Privatverkäufer haben nicht selten Gebrauchsspuren, wie Abnutzungserscheinungen, Fingerspuren oder Eselsohren ebenso sind persönliche Widmungen möglich, diese müssen Sie bei einem gebrauchten Buch auch hinnehmen. Manchmal machen diese Widmungen ein Buch besonders wertvoll, wenn sie zum Beispiel von einer Person der Zeitgeschichte stammen. Manche Bücher verlangen von Ihrem Besitzer auch gerade das zu tun, was eigentlich mit keinem Buch getan werden sollte, aber das ist eine andere und weniger historische Geschichte von KeinBuch – Eselohren erlaubt 🙂

Wer teure alte Bücher kaufen möchte, sollte sich vor dem Kauf persönlich einen Eindruck verschaffen

Ältere Bücher weisen auch oft Altersspuren, wie Gelb- oder Braunfärbung des Papieres, brüchiger Einband (Leder) oder Stockflecken auf. Je älter und seltener ein Buch ist, je wertvoller ist es natürlich, doch gerade beim Kauf sehr wertvoller Bücher ist im Internet Vorsicht geboten. Je größer das mögliche Schnäppchen ist, umso größer sollte die Vorsicht sein. Handelt es sich um ein sehr teures Exemplar, dann sollte man unbedingt vor dem Kauf das Buch persönlich in Augenschein nehmen, zur Sicherheit sollte unter Umständen vielleicht sogar noch eine Expertise von einem unabhängigen Gutachter erstellt werden. Für den Kauf eines normalen Buches aus zweiter Hand ist ein derartiger Aufwand natürlich nicht notwendig.