Online Antiquariat: Das sollte man beachten

Bücher sind beliebt wie eh und je, daran ändern auch alternative elektronische Medien wenig. Doch im Zeitalter des Internet kommt auch der Handel mit Büchern an diesem bequemen Weg des Aussuchens und Einkaufens nicht mehr vorbei und nutzt gerne die Vorteile: Über ein Online Antiquariat haben Interessierte Zugriff auf Angebote und antiquarische Ausgaben, egal, in welchem Ort oder welchem Land sich das begehrte Exemplar auch befindet. Ohne dass sie dem ständigen Zugriff durch unvorsichtige Hände ausgesetzt sind, kann ein Online Antiquariat so seine Schätze einem breiten Käuferkreis zugänglich machen.

Gründlich über den Buchzustand informieren

Wer über ein solches Portal ein Buch erwerben will, sollte darauf achten, dass er sich vor dem Kauf gründlich über den Zustand des Buchexemplars informieren kann. Eine Abbildung sollte nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern auch eine oder mehrere Innenseiten präsentieren. Ein zuverlässiges Online Antiquariat wird zudem eine gründliche Beschreibung liefern und auf eventuelle Mängel und Abnutzungen hinweisen. Handelt es sich um hochwertige Bücher, von denen nur noch wenige seltene Exemplare im Umlauf sind, wird der Händler auf Nachfrage hin die Herkunft seines Exemplars zweifelsfrei belegen.

Bestand vom Online Antiquariat überprüfen

Vor der ersten Bestellung ist es ratsam, das Angebot eines Online Antiquariats ein paar Tage aufmerksam zu beobachten: Wird es regelmäßig aktualisiert? Ein schlecht gepflegter Katalog führt sonst zu ärgerlichen Rückmeldungen, dass die gewünschte Ware leider bereits vergriffen ist. Allerdings muss klar sein – kleinere Antiquariate können nicht alle Informationen digital aufbereiten, alte Bücher sind ihr Geschäft und wer diese haben möchte, muss zur Not einmal den Hörer in die Hand nehmen oder eine E-Mail schreiben und nach dem letzten Stand des Artikel fragen.

Ein vertrauenswürdiges Online Antiquariat achtet auch auf angemessene Verpackung und Versendung. Wertvolle, teure Bücher werden dort nicht als unsichere Büchersendung auf die Reise gebracht und die Kosten sind transparent und nachvollziehbar dargestellt.