Was ist zu beachten beim Antiquariat Ankauf

Wer sich in einem Antiquariat für ein Buch interessiert und dieses in seinen Besitz bringen möchte, wird in den meisten Fällen das intensive Gespräch mit dem Händler als Fachmann für Antiquitäten suchen. Was bei diesem Gespräch zu beachten ist und wie man sich auf den Ankauf in einem Antiquariat vorbereiten sollte, soll in Kürze dargestellt werden.

Wie in vielen anderen Lebensbereichen auch ist der Preis für eine Antiquität natürlich die entscheidende Kenngröße, die über Ankauf oder Nichtkauf entscheidet. Da auch der Antiquitätenhändler einen Gewinn mit dem Verkauf machen möchte, wird bei jeder Antiquität eine gewisse Gewinnspanne für den Händler mit eingerechnet sein. Damit diese jedoch nicht zu hoch ausfällt und man einen unbedarften Kunden durch zu hohe Forderungen beim Kauf über den Tisch zieht, empfiehlt es sich vor dem Ankauf ebenfalls über das zu erstehende Werk Erkundungen einzuholen.

Antiquariat Ankauf nicht übereilen

Empfehlenswert ist es, nach Sichtung eines Werkes sich dieses vom Antiquariat zurücklegen zu lassen und ein, zwei Tage lang in eine Recherche über das Werk zu investieren. Fachkundige Literatur, das Internet oder andere Antiquariatshändler können hierbei helfen und eine Einschätzung treffen, ob der geforderte Preis wirklich gerechtfertigt ist. Schließlich besteht auch die Möglichkeit, dass Sie beim Ankauf einen vermeintlich zu niedrigen Preis zahlen und das erworbene Buch in einzelnen Katalogen längst für einen höheren Wert geführt wird. Intensive Recherche und ein realistisches Gespür für den Preis sollten also sowohl Verkäufer als auch Ankäufer an den Tag legen.