Wie finde ich gute Antiquariate?

Wer sich für wertvolle und alte Bücher interessiert wird nicht umherkommen, den Blick in das ein oder andere Antiquariat zu werfen und dabei darauf zu hoffen, einen lang ersehnten Schatz finden zu können. Doch wie lassen sich überhaupt gute Antiquariate finden und was zeichnet ein qualitativ hochwertiges Antiquariat aus?

Gute Antiquariate werden alten Büchern und Käufer gerecht

Die allgemeine Suche nach Antiquariaten ist in Zeiten des Internets nicht schwierig. Musste man früher vor allem in der eigenen Umgebung nach antiquierten Büchern recherchieren, lässt sich dies heute bequem am eigenen Rechner machen. Die meisten Händler sind dort längst mit ihrem Besitz vertreten und ermöglichen auch den An- und Verkauf über das Medium Internet. Bereits hier lässt sich schon erkennen, ob ein Antiquariat lediglich seine Gewinnspanne nach oben treiben möchte oder ein echtes Interesse daran hat, wertvolle und antiquierte Objekte sachgerecht zu präsentieren. Je ausführlicher ein Produkt dargestellt und detailliert präsentiert wird, umso mehr liegt dem Antiquariat auch der Kunde am Herzen und umso stärker dürfte man sich dort auch über ihr Interesse freuen.

Bei einem Gespräch mit einem guten Antiquariat – sei es persönlich vor Ort oder per Telefon mit einem entfernen Händler – sollte man stets das Gefühl haben, mehr mit einem Fachmann als mit einem Kaufmann zu kommunizieren. Antiquitätenhändler der besseren Sorte haben ein großes Interesse daran, ihre wertvolle Objekte in Hände weiterzugeben, die auch etwas mit dem Wert des Erstandenen anfangen können. Reine Geschäftemacherei wird in einem guten Antiquariat nicht zu finden sein. Wer einen Überblick über Antiquariate sucht, könnte einen Blick in das Web-Amngebot des Verlag Helmer Pardun werfen, die Antiquariatszeitung gibt einen Überblick über Angebote, Schwerpunkte und Händler.