Antiquariat – alte Bücher oder Literaturschatztruhe?

Für viele ist ein altes oft gelesenes Buch nur ein altes Buch, für manche Menschen aber auch ein kleiner Schatz, den sie behüten und vor weiterer Zerstörung schützen möchten. Viele derartige Schätze findet man in einem Antiquariat, denn hier werden fast ausschließlich alte Bücher zum Verkauf angeboten. Dabei sind nicht alle Bücher wertvoll im Sinne von viele hundert oder gar tausend Euro wert, im Gegenteil viele Bücher werden schon für wenige Euro angeboten. Doch auch diese werden mitunter schon eine längere Zeit gesucht, weil mit diesem Buch ganz persönliche Erinnerungen verbunden sind, vielleicht handelt es sich um ein Kinderbuch oder um ein Geschenk von einem lieben Menschen.

Antiquariate und Internet ergänzen sich zum Vorteil des Bücherfreundes

Bis das Internet als mittlerweile größter Handelsplatz für Bücher aus zweiter und dritter Hand von vielen Antiquariaten entdeckt wurde, war es häufig sehr mühsam ein älteres, schon als selten geltendes Buch zu finden. Im Zeitalter des Internets ist das sehr viel einfacher geworden, jetzt können Sie gebrauchte Bücher aus allen Ländern und in allen Sprachen online aus zweiter und dritter Hand erwerben. Sehr oft betreiben auch Antiquariate eine Webseite auf welcher sie ihre Bücher zum Verkauf anbieten. Alte Bücher sind für viele eher echte Schätze als wertloses Altpapier und genau so behandeln sie sie auch, bevor sie die alten, nicht mehr benötigten Bücher zum Altpapier geben, bieten sie sie im Internet zum Kauf an. Sind die Bücher aber schon sehr alt oder gar selten, dann kann es sich auch lohnen diese einem Antiquariat zum Kauf anzubieten.

Buchantiquariat oder Flohmarkt, wie wertvolle Bücher erkennen?

Wer sich auf die Suche nach alten Büchern begibt, hofft oftmals auf einen großen und wertvollen Fund. In Antiquariaten sowie auf Flöhmärkten lässt sich das ein oder andere Schmuckstück finden, jedoch sollte dabei auf wesentliche Merkmale geachtet werden, um ein wirklich wertvolles Buch zu erkennen.

Natürlich ist das Alter des Buches ein wichtiges Merkmal, jedoch können auch jahrzehntealte Bücher in hoher Auflage hergestellt worden sein und als Einzelstück nicht viel wert. Bücher der ersten (oder bisweilen zweiten) Auflage haben meist einen deutlich größeren Wert als Bücher späterer Nachdrucke. Schließlich sorgt jede Neuauflage für mehr Bücher des gleichen Titels und senkt so den Wert des einzelnen Buches auch als Antiquität erheblich.

Wertvolle Bücher altern in Würde – beschädigungsfrei

Liegt ein Buch in der ersten oder zweiten Auflage vor einem und kann bereits einige Jahrzehnte aufweisen, ist der Zustand des Buches entscheidend. Das natürlich Altern oder Nachgilben der Seiten schmälert den Wert des Buches nicht, wohl aber Eselsohren oder ein ausgeleierter Einband. Auch Notizen, die ein Besitzer in das Buch hineingeschrieben hat sorgen für einen erheblichen Wertverfall des Werkes und machen es eher zu einem Sammlerstück als zu einer wertvollen Antiquität. Möglichst originalgetreu soll das Buch also wirken, auch wenn der Zahn der Zeit natürlich an ihm genagt hat.

Haben Sie ein oder mehrere Bücher dieser Art entdecken können, sollten Sie es abschließend unbedingt vermeiden, selbst den Einband oder Buchrücken zu reinigen. Hierfür sind Profihände notwendig, um dem wertvollen Buch nicht seinen Wert zu rauben.

Bücher Kunst welche Bücher sind künstlerisch wertvoll?

Auf der Suche nach wertvollen Büchern spielt auch der Kunstgehalt eines Buches eine wesentliche Rolle, was nicht heißen soll, dass jedes bebilderte Buch bereits künstlerisch wertvoll ist. An welchen Kriterien lässt sich aber ein künstlerisch wertvolles Buch ausmachen?

Der künstlerische Gehalt eines Buches beginnt nicht erst mit den gedruckten Seiten, sondern bereits mit der gesamten Aufmachung des Buches. Während heute Bücher standardmäßig einem industriellen Druckprozess entspringen, wurden viele Bücher vor einigen Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten noch von Hand gefertigt, was Einband und Umschlag betrifft. Aufwändig gearbeitete Buchrücken, in denen möglicherweise Leder oder Stoff eingearbeitet wurden, erhöhen den künstlerischen Wert des Buches bereits erheblich, sobald das Werk ein bestimmtes Alter erreicht hat.

Bebilderung alter Bücher vielfach von enormen künstlerischem Wert

Doch auch der Inhalt kann im Falle einer Bebildung den künstlerischen Gehalt des Buches erhöhen. Hier spielt vor allem eine Rolle, wer für die Bebilderung des Werkes zuständig war. Nicht selten haben angesehene Zeichner oder Maler vergangener Epochen zu unterschiedlichen Büchern ihren Beitrag geleistet und so eine gewöhnliche Buchausgabe zu einem wahren Kunstwerk gemacht. In diesem Sinne lohnt es sich für jeden Bücherfreund nicht alleine nur auf Autor, Titel und Erscheinungsjahr eines Buches zu achten, sondern sich auch einmal intensiv mit dem Illustrator des Werkes auseinanderzusetzen. Sind diese auf den ersten Blick vielleicht nicht namhaft, wird mancher Experte mit dem Namen etwas anfangen können und bei einer Expertise ein altes oder antiquares Buch zu einem wahren künstlerischen Meisterwerk machen.

Unter dem Titel Pracht auf Pergament“ hat die HYPO-Kulturstiftung zuletzt Schätze der Buchmalerei von 780 bis 1180 in einer Ausstellung zusammengetragen und damit wahre Schätze der frühen Buch- und Schriftenherstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Gibt es ein Online Antiquariat

Das Antiquariat ist vor allem ein Laden, der zum Stöbern einlädt. Doch es ist nicht jedermanns Sache stundenlang in alten Büchern und Zeitschriften nach Passendem zu suchen. Gerade ein Interessent, der etwas Bestimmtes dringend benötigt, hat wenig Muße am Stöbern, sondern würde lieber schnell per Mausklick das Gesuchte geliefert bekommen.

Auch Antiquariate nutzen das Internet

Längst haben die Antiquariate Einzug in das Internet gefunden und finden weltweit so ihre Kunden. Die Käufer wiederum werden nun durch ein überregionales und durch Suchmaschinen schnell zu erschließendes Angebot beglückt. Das Angebot entspricht häufig demjenigen, welches auch im Ladenlokal zu finden ist. Es reicht vom Schmökerstoff bis zum antiken Buch. Einige Antiquariate bieten ihr Angebot sogar ausschließlich online an. Meist handelt es sich dabei um spezialisierte Anbieter von sehr hochpreisig gehandelten Werken, beispielsweise aus der Sparte Kunst.

Online Antiquariat Vergleich

Effektiv (und häufig auch effizient) und schnell sind vor allem Handelsplattformen für Antiquariate wie zvab.de oder antiquario.de. Mittels Portal eigener Suchmaschinen kann der Kaufinteressierte auf den Bestand zahlreicher oft internationaler Antiquariate zugreifen. Der Kunde erhält zur Zustandbeschreibung der Ware auch noch den Preisvergleich. Das Geschäft kommt zwischen Käufer und Anbieter zustande. Eine Geschäftsbeziehung zur Handelsplattform hat der Buchkäufer in der Regel nicht. Wer also bei Ebay (jaja) oder im regionalen Antiquariat noch nicht fündig geworden ist, findet z.B. bei Social Bookmark Diensten wie Mister Wong eine Übersicht der von anderen als gut befundenen Handelsplattformen bzw. Antiquariate.

Kunst Atelier oder Kunst Antiquariat – wo liegt der Unterschied

Auf der Suche nach bildender Kunst oder anderen Medien mit einem hohen künstlerischen Gehalt stehen jedem kulturinteressierten Menschen mehrere Ansprechpartner zur Verfügung. Vor allem Ateliers sowie Kunst-Antiquariate sind wesentliche Ansprechpartner auf der Suche nach Kunstwerken aller Art. Doch worin genau besteht der Unterschied zwischen diesen beiden Einrichtungen?

Kunst Antiquariat bietet speziell alte Kunst

Das Kunst Antiquariat hat sich in erster Linie auf den Verkauf von alten oder bisweilen sogar antiken Kunstwerken spezialisiert. Werke moderner und zeitgenössischer Künstler dürften in einem Kunst Antiquariat nur in Ausnahmefällen gefunden werden können. Nahezu alle Werke in einem in einem Antiquariat sind käuflich erwerbbar, wobei neben dem reinen künstlerischen Gehalt und dem Ansehen des Künstlers auch der Faktor Zeit eine Rolle spielt, der ein Gemälde oder Kunstobjekt über Jahrzehnte hinweg wertvoller machen kann.

Alte und moderne Kunst im Angebot des Kunst Atelier

Im Vergleich zum Antiquariat ist das Kunst Atelier auch für Werke der jüngeren Vergangenheit sowie für gegenwärtige Kunst offen. In vielen Fällen nutzen Künstler unserer Tage das Kunst Atelier, um hier ihre aktuellen Werke auszustellen und zu präsentieren, die ebenfalls käuflich erworben werden können. Gerade bei unbekannten Künstler und aktuellen Werken liegen die Preise der Kunstwerke oft sehr niedriger als die der Künstler in einem Antiquariat, da sich hier erst über den weiteren Werdegang des Künstlers die Wertigkeit und das Ansehen der künstlerischen Arbeiten entscheidet, die bei einem verstorbenen Künstlern und seinen antiquaren Werken längst schon durch Experten festgelegt worden ist und den Kaufpreis im Regelfall nach oben treibt.